Menu
Menü
X

Ein vertrauliches, beratendes Gespräch über persönliche Anliegen gehört zu den wesentlichen Aufgaben und Angeboten der pfarramtlichen Arbeit. In der Gemeinde ist für Sie die Pfarrerin/der Pfarrer ansprechbar und unterliegt dabei natürlich der Schweigepflicht.

Jedes Alter und jeder neue Lebensabschnitt hat seine Stolpersteine. Es gibt im Leben immer wieder Situationen, in denen wir uns über andere ärgern. Oder mit uns selbst am hadern sind. Manchmal sind es auch nur scheinbare Kleinigkeiten, die uns nicht loslassen, wie ein Husten, der einfach nicht weggehen will. Dann tut es gut, wenn jemand da ist und zuhört. Aber es ist auch nicht einfach, sich anderen anzuvertrauen. Gerade, wenn es scheinbar „Kleinigkeiten“ sind.  Sich verletzlich zu zeigen, über Sorgen oder Selbstvorwürfe zu sprechen und um Hilfe zu bitten.

Es ist menschlich, sich Rat zu holen und das Vertrauen eines Mitmenschen zu suchen. Dahinter steht die Erfahrung, dass wir nicht immer alleine zurecht kommen, nicht seelisch, nicht emotional, nicht lebenspraktisch und auch nicht im Verhältnis zu Gott.

In allen Fällen, ob Sie „einfach nur mal reden wollen“, Sie vor einem Problem stehen oder einen Stein auf der Seele haben –Pfarrerin Vanessa Bührmann steht Ihnen als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Rufen Sie einfach an (Link zur Pfarrerin-Seite) oder schauen Sie am offenen Fenster vorbei.

 

Andere Ansprechpartner

Bei persönlichen Krisen und Notfällen kooperiert die Gemeinde mit beratenden und kommunalen und kirchlichen Stellen, damit schnell und praktisch Hilfe geleistet werden kann.

Hilfe und Beratung finden Sie bei der Psychotherapeutischen Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen in Worms. Kontakt finden Sie über 06241 - 849525 oder www.efl-worms.ekhn.de

In besonderen Fällen können Sie auch die Hilfe der Notfallseelsorge und der Klinikseelsorge im Bereich unseres Dekanates in Anspruch nehmen. Kontakt finden Sie über Telefon 06241 9346598 oder www.notfallseelsorge-rheinhessen.de

 

top